Tarte au Citron

Heute gibt’s eine wunderbare Tarte au Citron mit frischen Beeren, das Rezept ist von Masha’s Mami, ein herzliches Dankeschön dafür, die Süße und Säure harmonieren einfach perfekt. Es ist mir eine riesen Ehre, wenn ich ein Familienrezept weitergeben darf und für mich absolut nicht selbstverständlich. Den Kuchen hab ich zum Geburtstag meiner „kleinen“ Schwester Noemi gebacken, es muss ja nicht immer eine klassische Torte sein oder? 

Als kleine Ankündigung… Nik hat einen Tasty Friday-Burger kreiert, den gibt’s nächsten Freitag und ich bin unglaublich gespannt wie der so sein wird, die Burgersauce dazu ist allerdings Geheim, aber ich Glückspilz kriege davon ein Gläschen mit der Post zugeschickt und ich lasse euch bestimmt wissen wie sie ist. Was ich eigentlich sagen will, es ist unglaublich schön das ich so tolle Menschen kennen darf und in meinem Leben noch ein paar weitere davon (manche davon hab ich noch nie gesehen) habe, dafür bin ich wirklich sehr sehr dankbar. Bevor ich zu sentimental werde hier das heutige Rezept:

 

Tarte au Citron

Zutaten:
Teig

500g Mehl

150g Zucker

1 Messerspitze Salz

300g Butter

1 Ei & 1 Eigelb

 

Füllung

3 Eier

1 Eigelb

170g Zucker

1 1/2 Zitronensaft

1 1/2 Orangensaft

2-2,5dl Doppelrahm

 Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Zucker und Salz verrühren, anschließend die Butter in kleinen Stückchen dazugeben und vermischen bis der Teig bröselig wird. Nun das Ei und das Eigelb dazugeben und zu einem homogenen Teig kneten.

Den Teig 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen und ca. 1 Stunde vor dem Weiterverarbeiten raus nehmen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und bei 200 Grad ca. 20 Minuten Blindbacken, Tipp von Masha’s Mami die Form mit Alufolie abdecken, so wird der Teig nicht braun.

 Nun die Ofentemperatur auf 180 Grad fallen lassen und für die Füllung in einer Schüssel Eier, Eigelb und Zucker gut vermischen.

Zitronen und Orangensaft unter Staren rühren dazugeben, zum schliss noch den Doppelrahm hinzufügen und weiterschlafen bis eine schaumige Mischung entstanden ist. Den Teig in den vorgebackenen Boden füllen und bei leicht geöffneter Ofentür ca 30-40 Minuten backen.

 Die Füllung reicht wunderbar für eine 20er Form, den restlichen Teig einfrieren und beim nächsten Mal muss nur noch die Füllung vorbereitet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s