Zitronengugelhupf

Es ist heiß bei uns, wirklich heiß! Bis Mitte nächster Woche soll es täglich über 30 Grad bekommen, absolut kein Back-Wetter.

Wenn jedoch die Schwägerin den 30. Geburtstag hat, dann wird gebacken, auch wenn’s nur ein einfacher Gugelhupf ist. Diesen Zitronen-Gugelhupf habe ich zum ersten Mal gemacht und ich werd ihn wieder backen, zukünftig jedoch einen Tag im voraus, denn am zweiten Tag war er noch viel besser.

Zutaten:
Kuchen
750g Weissmehl

2TL Backpulver

1/2TL Salz

250g weiche Butter

300g Zucker

3 große Eier

250g Buttermilch

3EL Zitronenabrieb

4EL Zitronensaft

Sirup
60g Wasser

60g Zucker

4EL Zitronensaft

Glasur
250g Staubzucker

3TL Zitronensaft

1 TL geschmolzene Butter
Zubereitung:

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen und die Backform ausbuttern.
In einer Schüssel Mehl, Salz und Backpulver vermischen, in einer zweiten Schüssel Butter und Zucker mit dem Mixer ca 4-5 Minuten cremig mischen, anschließend die Eier dazugeben und verrühren.

In einer dritten Schüssel Buttermilch, Zitronensaft und Zitronenabrieb vermischen und mit der Mehlmischung abwechselnd zur Eimasse mischen. Sobald ein homogener Teig entstanden ist, diese in die Form geben und für 65 Minuten backen.

Für den Sirup das Wasser mit dem Zucker aufkochen, den Zitronensaft dazu und beiseite stellen.

Den Kuchen ca 15. Minuten auskühlen lassen und rundherum mit dem Sirup bepinseln.

Zum Schluss die Zutaten für die Glasur mit einer Gabel verrühren und gleichmässig auf dem Kuchen verteilen.
Fertig ist der leichte Sommerkuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s