Spaghetti alla Puttanesca (one Pot Pasta Version)

Heute habe ich mit schrecken festgestellt das ich seit 3 (!) Jahren keinen einzigen Tag nur für mich alleine gehabt habe, und so sehr ich meine Kinder liebe, so sehr muss sich nun etwas verändern. Ich habe mich und meine Bedürfnisse Komplet vernachlässigt. Klar, mein Blog macht mir riesen Spaß, aber ich habe auch noch andere Ideen was ich gerne machen würde: eventuell etwas Geld verdienen, eine Aufgabe neben dem Mami sein haben, die mir Raum für mich und Bestätigung gibt. Entschuldigt ich will euch nicht mit meinen Sorgen belästigen. 

Als Mami von zwei kleinen Kindern bin ich manchmal sehr dankbar für die „one Pot“-Gerichte. Mir ist klar, das Gericht kommt nicht an eine stundenlang gekochte Sago ran, aber es schmeckt ganz gut und ist ruck-zuck gemacht. Deshalb gibt’s heute One Pot Pasta alla Puttanesca ohne Sardellen, da ich die einzige in unserer Familie bin die Sardellen mag.

 

Zutaten (4 Portionen):

 500g Spaghetti

200g Cherry Tomaten

2 rote Pepperoncini

1 rote Peperoni

2 Frühlingszwiebeln

3 Knoblauchzehen

100g schwarze Oliven

800g fleischige Tomaten

50g Kapern

1/2 Bund frischen Basilikum

Salz, Pfeffer & Oregano zum Würzen

 

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden, Oliven entkernen und fein hacken.

Peperoni halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden, Pepperoncini ebenfalls halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Die Cherry Tomaten halbieren und die Fleischtomaten in Stücke schneiden.

 Alle Zutaten zusammen mit ca 8dl-1l Wasser in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca 12-15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, ab und zu umrühren.

 Buon appetito!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s