Selbstgemachte Fischstäbchen

Nun hat´s mich auch erwischt…. Emma wird im Juni drei Jahre und wünscht sich eine Peppa Wutz Party… Also hab ich gegoogelt was es den so an Peppa Wutz Party-Sachen gibt und ich sag´s euch ganz ehrlich, die Produkte übertreffen sich in Sachen Hässlichkeit. Nach diversen Such-Anläufen habe ich eine Einladungskarte gefunden die wirklich „herzig“ ist und nicht allzu kitschig, der Rest wird sich zeigen 🙂 .
Nun ja…. über Ostern hab ich mich mal an selbst gemachte Fischstäbchen gewagt und die waren echt ein Highlight. Mit Ofen-Pommes und etwas Creme Fraiche ist ein total simples Gericht entstanden, das wirklich lecker ist. Bei mir hat das Panieren eine unglaubliche Sauerei in der Küche hinterlassen und ich habe ein ganzes Pack Paniermehl gebraucht, weil mir die „Pampe“ alle Finger verklebt hat. Ich denke mal Übung macht den Meister. Sollte es euch gleich ergehen, nehmt es mit Humor dann ist es nur halb so schlimm!

Fish & Chips
Zutaten (4 Personen):

600g Hecht

Salz, Pfeffer

Etwas Zitronensaft

1 verquirltes Ei

2-3EL Vollrahm

100-200g Paniermehl
Zubereitung:

Fisch würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Mehl, Ei & Rahm und Paniermehl je in einen tiefen Teller geben, anschließend die Fischstäbchen zuerst im Mehl wenden, dann durchs Ei ziehen und dann im Paniermehl wenden.

Nun die Fischstäbli portionsweise in der nicht zu heißen Pfanne braten und mit den gewünschten Beilagen servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s